Optisches Messsystem MSC8x8

Die automatische optische Inspektion ist die entscheidende Technologie bei der Qualitätskontrolle von Produkten. Mit den wachsenden Qualitätsansprüchen steigen gleichzeitig die Anforderungen an die Bildverarbeitung und die damit verbundenen Mess- und Prüfmöglichkeiten. Um diese umfassend abdecken zu können hat SYSTEC mit der MSC8x8 eine hochpräzise Multispektralkamera auf den Markt gebracht. Unter Verwendung der ultrahochauflösenden CoaXpress 45MP-Kamera (SP-45000-CXP4) der Firma JAI, unserem flexiblen SYSTEC Doppelfilterrad mit seinen bis zu 64 möglichen Filterkombinationen und speziell entwickelter Algorithmen bietet die MSC8x8 sowohl bei der Licht- als auch der Farbmessung eine extrem hohe Messgenauigkeit und -geschwindigkeit. Damit ist die MSC8x8 – neben dem Einsatz für hochpräzise, automatisierte und schnelle Produktionsprüfungen – auch für den Laboreinsatz bestens geeignet.

Die MSC8x8 ist damit für vielfältige Messungen geeignet, wie z.B.

  • Beleuchtungsstärke- und Lichtstärkeverteilung (in Gesamtsystemen möglich)
  • Homogenität
  • Leuchtdichte
  • Lichtintensität
  • CIE-Farbwertkoordinaten (x, y und u', v')
  • dominante Wellenlänge
  • diskrete spektrale Charakteristik
  • Farbtemperatur
  • Black MURA und White MURA
  • Pixelfehlererkennung
  • Flicker (Lichtflimmern)
  • Positionserkennung
  • Dimensionsmessung
  • Defekterkennung
  • Mustererkennung
Datenblatt Optisches Messsystem MSC8x8Dazu passend: LeuchtdichtetransfernormalInterview zur MSC8x8

Optisches Messsystem MSC8x8

Die automatische optische Inspektion ist die entscheidende Technologie bei der Qualitätskontrolle von Produkten. Mit den wachsenden Qualitätsansprüchen steigen gleichzeitig die Anforderungen an die Bildverarbeitung und die damit verbundenen Mess- und Prüfmöglichkeiten. Um diese umfassend abdecken zu können hat SYSTEC mit der MSC8x8 eine hochpräzise Multispektralkamera auf den Markt gebracht

Unter Verwendung der ultrahochauflösenden CoaXpress 45MP-Kamera (SP-45000-CXP4) der Firma JAI, unserem flexiblen SYSTEC Doppelfilterrad mit seinen bis zu 64 möglichen Filterkombinationen und speziell entwickelter Algorithmen bietet die MSC8x8 sowohl bei der Licht- als auch der Farbmessung eine extrem hohe Messgenauigkeit und -geschwindigkeit. Damit ist die MSC8x8 – neben dem Einsatz für hochpräzise, automatisierte und schnelle Produktionsprüfungen – auch für den Laboreinsatz bestens geeignet.

Die MSC8x8 ist damit für vielfältige Messungen geeignet, wie z.B.

  • Beleuchtungsstärke- und Lichtstärkeverteilung (in Gesamtsystemen möglich)
  • Homogenität
  • Leuchtdichte
  • Lichtintensität
  • CIE-Farbwertkoordinaten (x, y und u', v')
  • dominante Wellenlänge
  • diskrete spektrale Charakteristik
  • Farbtemperatur
  • Black MURA und White MURA
  • Pixelfehlererkennung
  • Flicker (Lichtflimmern)
  • Positionserkennung
  • Dimensionsmessung
  • Defekterkennung
  • Mustererkennung

Optisches Messsystem MSC8x8

Die automatische optische Inspektion ist die entscheidende Technologie bei der Qualitätskontrolle von Produkten. Mit den wachsenden Qualitätsansprüchen steigen gleichzeitig die Anforderungen an die Bildverarbeitung und die damit verbundenen Mess- und Prüfmöglichkeiten. Um diese umfassend abdecken zu können hat SYSTEC mit der MSC8x8 eine hochpräzise Multispektralkamera auf den Markt gebracht. Unter Verwendung der ultrahochauflösenden CoaXpress 45MP-Kamera (SP-45000-CXP4) der Firma JAI, unserem flexiblen SYSTEC Doppelfilterrad mit seinen bis zu 64 möglichen Filterkombinationen und speziell entwickelter Algorithmen bietet die MSC8x8 sowohl bei der Licht- als auch der Farbmessung eine extrem hohe Messgenauigkeit und -geschwindigkeit. Damit ist die MSC8x8 – neben dem Einsatz für hochpräzise, automatisierte und schnelle Produktionsprüfungen – auch für den Laboreinsatz bestens geeignet.

Die MSC8x8 ist damit für vielfältige Messungen geeignet, wie z.B.

  • Beleuchtungsstärke- und Lichtstärkeverteilung (in Gesamtsystemen möglich)
  • Homogenität
  • Leuchtdichte
  • Lichtintensität
  • CIE-Farbwertkoordinaten (x, y und u', v')
  • dominante Wellenlänge
  • diskrete spektrale Charakteristik
  • Farbtemperatur
  • Black MURA und White MURA
  • Pixelfehlererkennung
  • Flicker (Lichtflimmern)
  • Positionserkennung
  • Dimensionsmessung
  • Defekterkennung
  • Mustererkennung
Datenblatt Optisches Messsystem MSC8x8Dazu passend: LeuchtdichtetransfernormalInterview zur MSC8x8

Optisches Messsystem OMS 4.0

Die Lastenhefte vieler OEMs (nicht nur in der Automotiveindustrie) verlangen neben den klassischen AOI-Anforderungen wie Shape Matching und Pattern Matching immer mehr lichttechnische Analysen wie Leuchtdichte, dominante Wellenlänge und Farbort. SYSTEC hat darauf reagiert und ein Universalkamerasystem entwickelt, das beide Anforderungen kostengünstig abdecken kann. Unter Verwendung eines chipseitig telezentrischen Objektivs mit Roboterblende, das die Firma Sill Optics speziell für SYSTEC entwickelte, und mittels einzigartiger prismenbasierter JAI 3CCDKameratechnologie, entstand mit Hilfe speziell entwickelter Algorithmen eine Systemlösung, die Maßstäbe setzt.

Datenblatt Optisches Messsystem OMS 4.0Dazu passend: Leuchtdichtetransfernormal

Optisches Messsystem OMS 4.0

Die Lastenhefte vieler OEMs (nicht nur in der Automotiveindustrie) verlangen neben den klassischen AOI-Anforderungen wie Shape Matching und Pattern Matching immer mehr lichttechnische Analysen wie Leuchtdichte, dominante Wellenlänge und Farbort. SYSTEC hat darauf reagiert und ein Universalkamerasystem entwickelt, das beide Anforderungen kostengünstig abdecken kann.

Unter Verwendung eines chipseitig telezentrischen Objektivs mit Roboterblende, das die Firma Sill Optics speziell für SYSTEC entwickelte, und mittels einzigartiger prismenbasierter JAI 3CCDKameratechnologie, entstand mit Hilfe speziell entwickelter Algorithmen eine Systemlösung, die Maßstäbe setzt.

Optisches Messsystem OMS 4.0

Die Lastenhefte vieler OEMs (nicht nur in der Automotiveindustrie) verlangen neben den klassischen AOI-Anforderungen wie Shape Matching und Pattern Matching immer mehr lichttechnische Analysen wie Leuchtdichte, dominante Wellenlänge und Farbort. SYSTEC hat darauf reagiert und ein Universalkamerasystem entwickelt, das beide Anforderungen kostengünstig abdecken kann. Unter Verwendung eines chipseitig telezentrischen Objektivs mit Roboterblende, das die Firma Sill Optics speziell für SYSTEC entwickelte, und mittels einzigartiger prismenbasierter JAI 3CCDKameratechnologie, entstand mit Hilfe speziell entwickelter Algorithmen eine Systemlösung, die Maßstäbe setzt.

Datenblatt Optisches Messsystem OMS 4.0Dazu passend: Leuchtdichtetransfernormal